Lakhovsky Multiwellen-Oszillator

Der Lakhovsky Multiwellen-Oszillator

Der Lakhovsky MULTIWELLEN-OSZILLATOR stellt auf den Gebieten der Hochfrequenzmedizin und Bioresonanz eine Besonderheit dar, denn er ist ein Multifrequenzgerät, welches dem Körper eine riesige Bandbreite hochfrequenter, harmonischer Schwingungen zur Verfügung stellt. Die Zellen des Körpers holen sich bei der Befeldung automatisch die Frequenzen, die sie zur Harmonisierung ihres Gleichgewichts benötigen. Gleichzeitig wird bei diesem Prozess die Zellspannung erhöht, die für die Erhaltung körperlicher Gesundheit von großer Bedeutung ist.
Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert, Regulation und Regeneration werden eingeleitet.
Schwingungsmedizin
Oft wird von wissenschaftlicher Seite bezweifelt, dass Schwingungen einen Einfluss auf den Körper haben können (siehe Gegner der Homöopathie, oder der Bioresonanz). Dass dies aber durchaus der Fall ist, zeigt uns die Natur:
Man liegt an einem warmen Sommertag in der Sonne und stellt nach kurzer Zeit fest, dass eine Rötung/Bräunung eintritt. Sonnenstrahlen sind nichts anderes als
Schwingungen innerhalb eines bestimmten Frequenzfeldes. Die Frequenzen der Sonne gehen in Resonanz mit den Zellen der Haut und bewirken eine Bräunung.
Dieses einfache Beispiel zeigt, wie effektiv Schwingungen Veränderungen am und im Körper bewirken können.
Wie die Strahlen der Sonne gehen die harmonischen Hochfrequenzen des MULTIWELLEN-OSZILLATORS mit den Körperzellen in Resonanz und regen Sie an, wieder in ihren ureigenen und harmonischen Frequenzen zu schwingen!

Lakhovsky Multiwellen-Oszillator
Die Neuentwicklung


Als Georges Lakhovsky Anfang des 19. Jahrhunderts seinen Multiwellen-Oszillator ins Leben rief, orientierte er sich an der damals zur Verfügung stehenden Technik. Es wurde eine sogenannte offene Funkenstrecke genutzt, um das Multifrequenzfeld zu erzeugen.
Mit moderner Technik haben wir - unter der Berücksichtigung der relevanten Technik von Nikola Tesla - einen Multiwellen-Oszillator entwickelt, der das von Georges Lakhovsky propagierte, gesundheitsfördernde oszillierende Multifrequenzfeld erzeugt, gleichzeitig aber die Nachteile der alten Technik beseitigt.
Vorteile des neu entwickelten MWO 2.0

● gleichmäßig verteiltes Multifrequenzfeld. Durch die Verwendung modernster Technik wird jede der erzeugten Frequenzen gleichberechtigt abgegeben. Die Frequenzen sind sauber und nicht verzerrt.
● nahezu geräuschloser Betrieb.
● geringe elektromagnetische Auswirkungen auf Elektrogeräte im Umfeld.
● kein offener Funkenschlag. Durch das Ersetzen der sogenannten offenen Funkenstrecke durch eine moderne Frequenzerzeugungstechnologie gibt es keinen offenen Funkenschlag mehr.
● Wasserenergetisierung möglich
● unsere MWO verfügen über einen oszillierenden Frequenzgang von 1 Hertz bis 1,5
GHz